News

  • "Gaiserblättli" 24. September 2022

  • "Gaiserblättli" 17. September 2022

  • Erstes Testspiel der Vereinsgeschichte

Am Dienstag 10. Mai konnten die Herren ihr aller erstes Testspiel durchführen. Beim Gegner handelte es sich um das genaue Gegenteil von uns. Während wir ab Herbst unsere erste Meisterschaftssaison bestreiten, hatte der UHC Teufen/Bühler im April ihr letztes Meisterschaftsspiel. Nach dem sie vor 23 Jahren begonnen hatten regelmässig zusammen Unihockey zu spielen, durften Sie mit dem letzten Spiel noch den Meistertitel in der 4. Liga feiern. 

Die Herren des Unihockey Gais hatten sich etwas vorgenommen. Die Freude über dieses Spiel war riesig und insgesamt 12 Kaderspieler nahmen am Testspiel teil. Die ersten 20 Minuten des Testspiels liefen sehr ausgeglichen, während Teufen/Bühler das Spiel machte, nutzten wir die Kontergelegenheiten und konnten deshalb gut mithalten. Im zweiten Drittel funktionierte dies leider nicht mehr wie gewünscht. Der Gegner nutzte unsere Fehler aus und wir kamen selbst nur noch selten zu guten Gelegenheiten. Im dritten Drittel wollten wir es noch einmal besser machen und unsere grössere Spieleranzahl ausnutzen. Dies gelang, wir kamen wieder besser ins Spiel und konnten auch mehr Chancen verzeichnen. Dennoch musste wir am Ende als deutliche Verlierer vom Platz, wissen nun aber, das es noch viel zu tun gibt und freuen uns auf eine Revanche und weiter Testspiele in dieser Art.

PS: Das "hochstehende" Penaltyschiessen am Ende des Spiels konnten wir knapp gewinnen.

Am Samstag 09. April 2022 vertrat eine Mannschaft von 6 Spielerinnen und Spielern unseren Verein am Jasstschutte Gonten. Weitere Mitglieder waren in anderen Mannschaften aktiv, was für unseren Verein eine schöne Präsenz bedeutete. Bei diesem speziellen und sehr amüsanten Turnier wurde gegen die gleiche Mannschaft zuerst Fussball gespielt und anschliessend ein Schieber gejasst. Der langgezogene Spielplan machte unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern nichts aus und die Stunden gingen schnell vorbei. Rein nach dem Motto "dabei sein ist alles" musste sich unsere Mannschaft nach der Vorrunde aber aus dem Turnier verabschieden.

  • Vereinstag

Am Samstag 02. April 2022 fand im OSZ Gais der erste Vereinsnachmittag statt. Ziel war es, den angewachsenen Verein zusammen zu bringen und so den Zusammenhalt zu stärken. Nebst einem kleinen Plausch-Turnier im Unihockey und Bubble Soccer konnten wir dank dem Sportgeschäft Sport Baumann eine erst Anprobe unserer Vereinsbekleidung vornehmen. Anschliessend liessen wir den Nachmittag bei einem kalten isotonischen Getränk in einer gemütlichen Runde ausklingen.

  • Hauptversammlung

Am Freitagabend 11. Februar 2022 konnten wir in der Rose Appenzell eine gut besuchte Hauptversammlung durchführen. Im Vordergrund stand die Ersatzwahl für Christian Frick als Aktuar, bei der sich Svenja Mock zu Verfügung stellte und die neu geschaffene Position sportliche Leiterin, bei der wir Selina Schwenk wählen konnten. Dazu wurde Michael Fitzi als Küchenchef für das Unihockeyturnier gewählt und letzte Details für die Zugehörigkeit zu swiss unihockey besprochen. Durch die neu geschaffene Mannschaft für die Meisterschaft konnte der Verein 17 Vereinseintritte verzeichnen. Dem gegenüber stehen 3 Vereinsaustritte. Wir bedanken uns beim Gründungsmitglied Christian für die Unterstützung beim Aufbau des Vereins und würden uns über sein Vereins-Comeback sehr freuen.

  • Unihockeyturnier 2021

Am Samstag 11. Dezember 2021 konnten wir nach dem coronabedingten Ausfall 2020 wieder das Unihockeyturnier durchführen. Trotz der 3G-Regel durften wir auf eine erfreuliche Anzahl Mannschaften blicken und waren mit dem Anlass sehr zufrieden. Die neu geschaffene 2 vs. 2 Kategorie kam bei den Spielerinnen und Spielern sehr gut an, war aber konditionell anstrengender als gedacht. Bei der Kategorie Herren erhielt das Turnier einen neuen Sieger. Der Seriensieger "Woff" wurde in einem spannenden Finale von den "hungrigen Leue" mit 3:2 geschlagen. In der Kategorie Sie & Er konnte die Mannschaft "123" den Titel aus dem Jahr 2019 verteidigen. Durch die gewachsene Anzahl Vereinsmitglieder konnte der Anlass besser durchgeführt werden und die Aufgaben, vor allem beim Aufräumen, auf mehrere Personen verteilt werden.